Online Hundetraining

Online Hundetraining

Der Hund zählt zu den beliebtesten Haustieren. Aber ein Hund muss sich auch an Regeln halten und gut trainiert werden, damit er auf seinen Besitzer hört. Dies heißt nicht, dass der Hund ständig nur Befehle zugerufen bekommt, sondern dass die Bindung zwischen den Hunden und den Menschen stark ist – eine gute Beziehung herrscht. Sind nun Freunde und Beziehung harmonisch, kann mit der Hundeerziehung begonnen werden. Zeit für eine Hundeschule ist meistens rar. Hundeschulen sind zudem teuer und in kleineren Orten kaum zu finden. Das heißt, es müssen ebenfalls nicht nur viel Geld, sondern auch lange Fahrtwege auf sich genommen werden. Hier kommt nun die Online Hundeschule von Johanna Esser in‘s Spiel.

Über die Autorin Johanna Esser

Johanna Esser hat nach ihrem Journalismus Studium eine Ausbildung als Hundetrainerin begonnen. Seither interessiert sie sich immer mehr für die Hundeerziehung und bildet sich weiter. Ihr erstes Buch mit dem Titel ‘‘Hunde erziehen – So arbeiten die besten Hundetrainer” erschien 2010. Anschließend entstanden weitere Bücher im Gebiet der Hundeerziehung, welche sehr erfolgreich sind.

Johanna Esser entwickelte das Online Hundetraining, bei welchem Hunde über das Internet trainiert werden können. Dies ist ihr jüngstes Projekt. Die Autorin hat eine große Leidenschaft für Hundeerziehung und sie kann sich nichts Besseres vorstellen, als die Menschen und ihre Hunde glücklich zu machen.

Online Hundetraining

Inhalt von Online Hundetraining

Lektion 1: Handelt von den Basics der Hundeerziehung. Hier wird deutlich gemacht, wie der Hund aufmerksamer wird. Dies geschieht durch eine spielerische Art und Weise, dass die erhofften Ergebnisse schneller erreicht werden. Neben der Aufmerksamkeit werden noch die Basics der Hörzeichen, wie zum Beispiel „Platz“, „Sitz“ oder „Gib Pfötchen“, dem Hund beigebracht.

Lektion 2: Die perfekte Leinenführigkeit wird in Lektion 2 des Online Hundetrainings von Johanna Esser gezeigt. Es werden verschiedene Methoden dargestellt, wie der Hund am besten an der Leine zu führen ist, ohne dass er zieht oder ständig in die Leine beißt.

Lektion 3: In der dritten Lektion wird dann das Spazierengehen ohne Leine gelernt – ohne Leine, eine neue Freiheit. Hier müssen aber wichtige Regeln gut beachtet werden. Der Hund darf niemals aus den Augen des Besitzers gelangen, egal wer vorbeiläuft oder was der Hund sieht.

Lektion 4: In Lektion 4 geht es um das perfekte Lernen beim Spiel. Neue Befehle können auf spielerische Art und Weise von einem Hund schnell wahrgenommen und umgesetzt werden. Ebenso kann der Hund auch durch eine kleine Leckerei zwischendurch noch zusätzlich belohnt werden.

Lektion 5: In Lektion 5 wird dem Hund beigebracht, dass er aus jeder Situation abrufbar sein sollte. Hunde lassen sich schnell ablenken. Dieser Fakt lässt sich nicht verhindern, er lässt sich aber kontrollieren. Nach dieser Lektion, kommt der Hund bei einem Ruf unmittelbar angelaufen, egal um welche Situation es sich dabei handelt.

Lektion 6: In Lektion 6 werden die effektiven Wege zur Kommunikation deutlich. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten mit dem Hund richtig zu kommunizieren. Dazu zählen nicht nur das Rufen bei jeder Gelegenheit oder Belohnungen durch Snacks. In Lektion 6 werden drei Wege beschrieben, wie die Kommunikation zwischen Besitzer und Hund ablaufen sollte.

Lektion 7: Wie der Hund richtig lernt, wird in Lektion 7 zum Vorschein gebracht. Hier werden einige Tipps vorgestellt, da Hunde sich nicht immer gut konzentrieren können. Dies ist vor allem von der falschen Umgebung oder dem falschen Umgang mit einem Hund abhängig.

Online Hundetraining

Lektion 8: In Lektion 8 werden sinnvolle Beschäftigungen mit dem Hund gezeigt. Spazieren gehen ist zwar eine gute Möglichkeit den Hund zu beschäftigen, aber auch nicht die Einzige. Hunde brauchen viel Abwechslung. Die verschiedensten Möglichkeiten im Hinblick auf Spielzeug etc. werden in dieser Lektion vorgestellt.

Lektion 9: In Lektion 9 werden stressfreie Alltage behandelt. Es werden verschiedene Lektionen gezeigt, wie zum Beispiel das Jaulen des Hundes, nachdem die Wohnung verlassen wird, das Zerreißen von Kissen und das Umwerfen von Gegenständen. Hilfreiche Tipps zeigen, wie der richtige Umgang damit ist, oder wie solche Situationen gar vermieden werden können.

Lektion 10: Lektion 10 stellt die richtigen Spiele vor, welche die Bindung zwischen Hund und Besitzer stärken. Es gibt zwar zahlreiche Spiele, aber nur die richtigen sind auch sinnvoll.

Lektion 11: Die richtigen Hilfsmittel, um zu lernen oder zu spielen werden in Lektion 11 verdeutlicht. Seile, Bälle und Knochen können nach Lektion 11 richtig eingesetzt werden.

Lektion 12: Lektion 12 beinhaltet das Anti Jagd Training. Da der Hund von Natur aus einen Jagdinstinkt besitzt, ist dieser nicht einfach abzugewöhnen. Aber der Jagdtrieb kann mit viel Training kontrolliert werden.

Neben diesen 12 Lektionen gibt es noch drei Bonuslektionen, welche der Kurs bietet:

Die erste Bonuslektion handelt von dem Clickertraining Teil 1. Hier kann der Besitzer dem Hund einfach und schnell das Clickertraining beibringen. In der zweiten Bonuslektion wird das Clickertraining mit einer Zusatzdisziplin vertieft. Diese Lektion wird als Clickertraining Teil 2 bezeichnet.

Bonuslektion 3 bringt den Fährtenkurs zum Vorschein. Dieser ist für Besitzer und Hund bei schönem Wetter und einem langen Spaziergang möglich. Da diese Lektion anstrengend und zeitaufwendig ist, wird der Hund zu Hause ganz entspannt und in Ruhe schlafen.

Der Online Hundetraining Kurs von Johanna Esser bietet hilfreiche Informationen und Tipps für eine gute Erziehung des Hundes. Die enge Zusammenarbeit mit dem Hund – da er von einem selbst trainiert wird – erhöht sowohl die Bindung als auch die Beschäftigungsmöglichkeiten.

Die Tipps und Informationen sind in 12 Lektionen gepackt, die sich um die professionelle Hundeerziehung von zu Hause aus drehen. Als Bonus gibt es noch drei Lektionen extra, welche sich mit zwei speziellen Trainingseinheiten für den Hund beschäftigen.

Das Online Hundetraining beläuft sich auf einen einmaligen Betrag von 69,90 Euro. Somit ist dieser Kurs deutlich günstiger als ein Abonnement in einer Hundeschule. Dafür, dass der Kurs für diesen Preis so viel anbietet, liegt ein super Preis-Leistungsverhältnis vor. Die Videos der Lektionen können so oft wie gewollt angeschaut werden.

Ist das Interesse innerhalb von 14 Tagen verschwunden, kann der Kurs gekündigt werden und das Geld wird sofort zurückerstattet. Nach den 14 Tagen kann der Kurs jedoch nicht mehr gekündigt  werden.

Online Hundetraining
Bewertung:
9,2 Punkte von 10

Online Hundetraining: Erfahrungen und Bewertung

Die Nutzer des Online Hundetrainings sind vollkommen begeistert. Sie haben endlich eine Möglichkeit gefunden, um erfolgloses Training in Hundeschulen zu umgehen. Laut der eigenen online Hundetraining Erfahrungen können die Teilnehmer ihren Hund nun ohne Einfluss von Fremden oder anderen Hunden trainieren.

Die Videos werden als gut verständlich und liebevoll gestaltet bewertet. Aber auch die drei Bonuslektionen kommen sehr gut bei den Nutzern an. Diese erläutern die Fährtensuche und das Clickertraining, was für viele Nutzer sehr interessant scheint.

thumbs-up-icon

Vorteile
  • Jede Lektion ist detailliert erklärt
  • Mehr als 50 Videos
  • Jedes Video immer wieder abrufbar

thumbs-down-icon

Nachteile
  • Die Lektionen sind nur im Videoformat

Was tun gegen unnachgiebige Hunde?

Tut der „der beste Freund des Menschen“ nicht das, wozu man ihn bringen möchte, kann dies oft frustrierend sein. Ein passendes Hundetraining kann das Haustier in die passende Spur lenken und wird somit lernfähiger, beziehungsweise lernbereiter.

Manche Hunde hören besser, manche eher schlecht. Dies liegt allerdings nicht an der Rasse, am Alter oder an Glück und Zufall, sondern daran, dass die Halter der Tiere einfache Tricks und Übungen anwenden, die dazu führen, dass der Hund hört.

Natürlich sind Hunde – so wie der Mensch im Allgemeinen auch – immer unterschiedlich. Manche brauchen mehr Übung und Zeit als andere ihrer Rasse. Doch der Erfolg wird letzten Endes bei jedem Hund zu sehen sein. Die Online Hundeschule ist hierfür breit aufgestellt.

Bewertungen des Kurses

Ist die Online Hundeschule von Johanna Esser Betrug oder seriös?

Der Kurs der Online Hundeschule von Johanna Esser stellt keinen Grund dar, um von einem Betrug auszugehen. Der Kurs hat bisher fast ausschließlich positive Bewertungen erfahren und wird als sehr gut und hilfreich beschrieben. Dies zeigen auch zahlreiche Meinungen in Foren.

Für den Kurs muss nur einmalig Geld ausgegeben werden. Es wird garantiert, dass nach dem Online Hundetraining keine Hundeschule mehr besucht werden muss. Somit wird nicht zur Zeit, sondern auch Geld gespart.

Fazit: Meinung der Redaktion zum Online Hundetraining

Das Online Hundetraining ist eine gute Möglichkeit um Hunde zu Hause zu trainieren. Dies ist vor allem praktisch, wenn man keine Möglichkeit hat eine Hundeschule zu besuchen oder der Hund sich mit anderen Hunden nicht gut verträgt.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut und der Kurs generell ist verständlich und gut aufgebaut. Für 69,90 Euro beinhaltet der Kurs 12 Lektionen mit vielen interessanten Themen zur Hundeerziehung. Zusätzlich sind noch drei Bonuslektionen enthalten.

Online Hundetraining

9.2

Benutzerfreundlichkeit

9.0/10

Umfang

9.5/10

Preis-Leistung

9.0/10

Vorteile

  • Jede Lektion ist detailliert erklärt
  • Mehr als 50 Videos
  • Jedes Video immer wieder abrufbar

Nachteile

  • Die Lektionen sind nur im Videoformat